26.10.2017

Jeudi,

18.00 Uhr

Schreibwerkstatt zum Literarischen Herbst 2017

Literaturwerkstatt „Literarisches Schreiben“

„Aus einem verzagten Arsch kommt kein fröhlicher Furz.“
Lesung mit Autorinnen und Autoren der Werkstatt „Literarisches Schreiben“

Moderation: Regine Möbius
Musik: Maximilian Sauerland

Auch die Zustimmung und das Lachen über dieses Luther-Zitat hat sich über 500 Jahre gehalten. So nehmen ihn die Autor*innen der Werkstatt „Literarisches Schreiben“ schmunzelnd, kritisch, verehrend unter die Lupe. Luther brachte mit seinen 95 Thesen und seiner Kritik an der katholischen Kirche das Unbehagen über damalige Verhältnisse auf den Punkt. Wie artikuliert sich heutiges Unbehagen gegenüber dem Reformator? Der Briefwechsel der Physikerin Eva Lübbe mit dem nicht ganz echten Luther deutet es an, wie auch die nach 500 Jahren angesetzte Gerichtsverhandlung über den Reformator. Begleitet wird der literarische Ausflug improvisierend von Maximilian Sauerland am Blüthner-Flügel.

Eintritt frei
Veranstalter: Verband deutscher Schriftstellerinnen und Schriftsteller (VS), Rahn Education, Schumann-Haus